Vinzenz von Paul Kliniken: neueste Technologie

Reiner Kühne, Projektleiter, Vinzenz von Paul Kliniken:

„Das Ziel für die Vinzenz von Paul Kliniken am Standort Marienhospital Stuttgart war, das bestehende Bezahlsystem für Mitarbeiter und Gäste zu modernisieren. Die Herausforderung dabei: Die sich im Umlauf befindlichen Mitarbeiterkarten sollten nach Möglichkeit beibehalten werden.  Nach intensiver Beratung durch ventopay hat sich die ideale Lösung schnell herauskristallisiert. Wir haben uns von den alten I²C –Chip´s verabschiedet und konsequent auf die Mifare-Technologie umgestellt. Im Restaurant ist es jetzt möglich, noch einfacher bargeldlos aber auch kontaktlos zu bezahlen. Im Zuge der Umstellung konnte der Bargeldverkehr komplett aus der Cafeteria verbannt werden. Dadurch ist ein reibungsloser Ablauf an der Kasse garantiert. Die nahtlose Anbindung an das hausinterne Personalverwaltungssystem, wie auch das umfangreiche Berichtswesen lässt ebenfalls kaum Wünsche offen.“

Die Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH vereint eines der größten kath. Krankenhäuser in Deutschland sowie zwei Rehakliniken mit angeschlossenem Thermalbad. Alleine im Marienhospital am Standort Stuttgart stehen 760 Betten für Patienten bereit. ventopay brachte das bestehende Bezahlsystem im Krankenhaus-Restaurant mit mocca® auf den neuesten Stand der Technik. An zwei Kassen und zwei Automaten können Mitarbeiter  und Besucher mittels Mifare-Karten bequem und sicher bargeldlos bezahlen.

Reiner Kühne Marienhospital Stuttgart
Reiner Kühne
Top