voestalpine: reibungslose Umstellung des Kassensystems

Dipl.-Ing. Hans-Jörg Mayr, Projektleiter:

„Ich bin extrem positiv überrascht, dass die Umstellung so reibungslos funktioniert – ich bin bei diesen Umstellungen eigentlich anderes gewöhnt. Vor allem dass der Datenimport so gut durchgeführt werden kann, obwohl sich die Daten des Werksschutzes oft ändern, zeigt, wie flexibel das System ist.“

Die voestalpine AG mit Hauptsitz in Linz ist ein weltweit agierender Technologie- und Industriegüterkonzern im Stahlbereich. Der Konzern ist mit über 500 Standorten in 50 Ländern auf allen Kontinenten vertreten. Gemeinsam mit dem Caterer Caseli wurden die Betriebsrestaurants des Linzer Standortes mit dem mocca® Kassensystem ausgestattet. Dort werden nicht nur die Mitarbeiter der voestalpine verpflegt, auch mehr als 30 Fremdfirmen ist die Konsumation gestattet. Mithilfe des Schnittstellenmoduls von ventopay konnten alle bestehenden Daten in das neue System importiert werden, was einen reibungslosen Übergang gewährleistete.

Logo voestalpine
Top